Alltag | Begegnungen | Film- Serien und TV-Welt | Lebenszirkus | Unterwegs | Wien

Schätzspiele

Februar 11, 2014

Kennt ihr das, wenn manchmal in Filmen gezeigt wird, dass sich zwei Leute begegnen/kennenlernen und bevor sie etwas voneinander wissen, geben sie eine Schätzung über das Leben und den Charakter des anderen ab? Ab und zu kann man auch sehen, dass ein Spiel daraus gemacht wird. Das läuft so ab, dass Freunde irgendwo in der Öffentlichkeit sitzen und Geschichten zu Leuten erfinden, die sie gerade zufällig irgendwo gehen/stehen/sitzen sehen.
Ich mag das. Und gelegentlich mach ich das auch.
IMG_2969Letztens bin ich in einem Kaffeehaus gesessen und habe auf eine Freundin gewartet. Schräg gegenüber von mir saß ein Mann Mitte/Ende 30, der konzentriert in seinen Laptop tippte. Er trug ein legeres Kord-Sakko, Hemd und Jeans. Braune, etwas längere Haare, Bart. Ich hab mir während meiner Wartezeit ein paar Notizen in meinen Collegeblock gekritzelt, weil ich mir dachte, dass daraus vielleicht ein Blog-Eintrag wird. So ist es jetzt auch. Auf den karierten Seiten steht:
Ich schätze, er…
…ist in Niederösterreich am Wiener Stadtrand aufgewachsen und ist gleich mit 18 ausgezogen, um in Wien in einer WG zu leben. Er macht Sport – nichts Langweiliges, denn er braucht Action. Mountainbiken, klettern,.. und er war sicher schon des Öfteren Fallschirmspringen. Er fährt Motorrad. Er reist jedes Jahr an einen Ort, an dem er zuvor noch nie war – bevorzugt Asien und Südamerika. Pauschalurlaube am Strand in Italien oder Kroatien sind nichts für ihn. Er ist vergeben, hat aber keine Kinder. Er weiß auch noch nicht so genau, ob er sich das jemals „antun“ wird. Er arbeitet viel und gerne. Er hat Wirtschaftswissenschaften studiert, saß längere Zeit in der Marketingabteilung eines größeren Unternehmens und hat sich jetzt selbstständig gemacht. Er isst bevorzugt thailändisches Essen, das er sich abends am Weg vom Büro mit nach Hause nimmt. Er wohnt alleine, aber seine Freundin ist ohnehin schon die meiste Zeit bei ihm. Darum denkt er darüber nach, ob sie zusammenziehen sollen. Er wird wohl auch noch länger darüber nachdenken, weil er seinen Freiraum einfach liebt. Bei ihm in der Wohnung hängt Kunst an den Wänden, für die er auch gerne mehr Geld ausgibt. In der Ecke steht ein Klavier, auf dem er auch ab und zu spielt. Er schaut sich gerne Action-Blockbuster im Kino an. Seine Männerrunde ist ihm heilig. Er geht jeden Freitag Abend mit seinen Freunden was trinken. Manchmal spielen sie Billard. Er hat gerade laut „Scheiße!“ gesagt, verstaut seine Sachen im Eiltempo in seiner Tasche und verlässt fluchtartig das Lokal. Da hat er wohl die Zeit übersehen. Seine Freundin wartet wahrscheinlich schon auf seiner Ledercouch auf das thailändische Essen…

Leider werde ich nie erfahren, ob auch nur irgendetwas davon stimmt. Aber es macht Spaß. Ausprobieren!

Kommentar verfassen

Folge mir

Folge mir per email

%d Bloggern gefällt das: