Alltag | Begegnungen | Ich hab da was gehört.. | Lebenszirkus | Öffi-Geschichten | Unterwegs

Ich hab da was gehört.. #13

Dezember 23, 2014

Letztens in der U-Bahn:
Es ist fünf am Nachmittag, die U-Bahn ist voll. Eine Frau mit einem Kinderwagen steigt ein und quetscht sich gerade noch so in den Waggon. Automatisch schaut die umstehende Meute ins Wagerl und beginnt zu lächeln – es war wirklich ein sehr süßer Fratz. Bei der nächsten Station steigt eine junge Frau mit dem wohl entzückendsten, bezauberndsten Welpen ein, den ich je gesehen habe. Er war klein und wuschelig und karamellbraun und am liebsten wäre ich hingegangen und hätte ihn abgebusselt und mit heimgenommen. Damit war ich anscheinend nicht allein – die Köpfe drehten sich mit leuchtenden Augen alle in Richtung Hunderl, das Baby bekam vermutlich nicht einmal mehr von der Mutter selbst Aufmerksamkeit. Nachdem eine ältere Frau neben mir das Szenario beobachtet hatte, tat ihr wohl irgendwie Leid, dass sich keiner mehr für das Kind interessierte. Sie lehnte sich ein bisschen nach vorne zur frisch gebackenen Mama und sagte „So ein hübsches Mäderl! Wirklich!“. „Danke. Es ist ein Bub.“.

sacd

(Nein, das ist nicht der Hund aus der U-Bahn, aber auch ein sehr süßer. Und er mag meine bleichen Schenkel.)
˜˜˜
Letztens erzählt mir eine Freundin:
Eine Kollegin musste mit dem wohl bekanntesten Mobilfunkanbieter arbeitstechnisch etwas regeln und landete – wie das bei diesen Hotlines nun mal ist – in der Warteschleife. Während die Musik dudelt, unterhält sie sich mit den anderen im Büro, schimpft über die lange Wartezeit und muss nach geraumer Zeit mehr als dringend das stille Örtchen aufsuchen. Noch einmal auflegen und die Dauerschleife der nervigen Melodie eine weitere halbe Stunde ertragen kommt nicht in Frage. Also entschließt sie sich, das Headset einfach am Kopf zu lassen und es schnell hinter sich zu bringen. Gerade als sie entblättert auf der Schüssel sitzt, wird das Gedudel durch eine Männerstimme unterbrochen: „Sie wissen aber schon, dass wir alles hören, was Sie so machen?“.
Ups! Hattet ihr eine Ahnung, dass da bei manchen Service Hotlines mitgehört wird? In Zukunft werde ich wohl besser aufpassen, was ich in der Warteschleife so von mir gebe..

Kommentar verfassen

Folge mir

Folge mir per email

%d Bloggern gefällt das: