Begegnungen | Lebenszirkus | Mein Studium | Unikdote

Unikdote

Dezember 2, 2015

Letztens hatte ich in einem Blockseminar, das den ganzen Freitag und Samstag in Anspruch nahm, ein regelrechtes Youtube-Frisuren-Tutorial-Girl vor mir sitzen. Sie hatte lange, dunkelblonde Haare und kam in der Früh mit einem Dutt in die Uni. Keinen dieser Messy-Bun-Sorte, sondern einen brav-ordentlichen. Mit Haarklammerl drin. Nach nur kurzer Zeit fischte sie sich die Spangerl aus dem Haarknoten und ließ die Haare offen herunterhängen. Um sie kurze Zeit später zu einem Pferdeschwanz zu binden. Dieser wurde nach der Mittagspause wieder geöffnet, um einen Half-Up Bun zu knoten. Ich malte für die vierte Frisur einen vierten Strich in meinen Collegeblock. Ab diesem Zeitpunkt habe ich darüber nachgedacht, ihr Vorschläge zuzuflüstern. Fischgrätenzopf! Palme! Pippi-Zöpfchen! Beach Waves! Hochsteck-Hochzeitsfrisur! Am nächsten Tag kam sie mit einer seitlichen Flechtfrisur. Die überstand jedoch auch nur den Vormittag und verwandelte sich nach einem kurzen Pferdeschwanz-Zwischenstopp wieder zu dem anfänglichen Dutt. Runder Abschluss, muss man schon sagen. Beinahe hätte ich geklatscht.

Kommentar verfassen

Folge mir

Folge mir per email

%d Bloggern gefällt das: