belacquastisch | Lebenszirkus | Unterwegs

belacquastisch.

von am Mai 28, 2015

Letztens bin ich extra einen kleinen Straßenbahn-Umweg gefahren, damit ich bei der Station Knöllgasse aussteigen und mir das neue Nychos-Graffiti anschauen kann. Der alte Eisbär (den ich euch hier schon einmal gezeigt habe) wurde gegen einen neuen, gruseligeren Eisbären ausgetauscht. Mein Handy hat mich frecherweise nur dieses eine nicht besonders gute Foto knipsen lassen und hat dann beschlossen, dass es für heute reicht. (Notiz an mich selbst: Mit weniger als zehn Prozent Akku keine Foto-Umwege mehr einlegen.) Am Heimweg ist auch noch der Henkel meiner Tasche gerissen. Das war wohl nicht mein Tag.

1429616316465Ganze vier Tage hat der Herr Nychos bunte Farbe an die 24-Meter-Wand gespinselt und gesprayt.
Hier gibt’s das Video dazu:

weiterlesen

Alltag | Foto-Montag | Lebenszirkus | Nachtleben | Unterwegs | Veränderungen

Foto-Montag

von am Mai 11, 2015

Da ich die letzten Wochen und Monate viel Zeit für Dinge vergeudet habe, die es absolut nicht wert waren, war es hier leider etwas ruhiger. Nachdem ich mich in dieser Zeit auch ein wenig selbst verlor, habe ich mich über die letzten zwei Wochen glücklicherweise beinahe gänzlich wiedergefunden.
Schöne Frühlingstage, mein geliebter duftender Flieder, Stadtpark-Seifenblasen, feine Abende im Museumsquartier, Mädelstratsch im Gastgarten vom WerkzeugH und generell all meine Lieben um mich herum haben kräftig mitgeholfen. Danke. Alles gut. Abgehakt. Weiter geht’s.
FliederSeifenblasen1431336074778 1431335213708

weiterlesen

Foto-Montag | Lebenszirkus | Unterwegs

Foto-Montag

von am Januar 20, 2014

strar2

Ein Foto-Montag, den ich wieder einmal einer meiner kleinen Leidenschaften widme: Graffiti & Streetart.
Oben: Amateur Fashion Gumpendorfer Straße (die übrigens gerade umziehen). Ein riesiges, recht neues Graffiti Station Knöllgasse. Ich in Prag mit Farbe im Rücken.
Unten: Bei einem der vielen Büchertauschregale in Wien habe ich letztens dieses Schmuckstück entdeckt.  240 Seiten voll mit Fotos von Gesprühtem und gesammelten Streetart-Sprüchen.strar3

Klappentext:
„Die Phantasie der Sprayer, Maler und Wandlyriker ist unerschöpflich.
Jeden Tag sind neue Graffiti zu entdecken, jeden Tag prägt einer einen heißen Spruch.
Liebe ist, wenn man es trotzdem tut.
Suche die Einsamkeit. Wer kommt mit?
Wer Denver nicht ehrt, ist Dallas nicht wert.
Lieber Sex in der Wüste als Sand im Bett.
Sein oder nicht sein. Sonst noch Fragen?
Zum Glück ist alles nur halb so doppelt.“

Der Geist sprüht wo er will!

weiterlesen